Das ist Heike Senge

Heike Senge

Mein Berufsstart lag in der Pflege, dazu beschäftige ich mich seit mehr als 30 Jahren mit verschiedenen Themen der Fort-und Weiterbildung. In meiner Pflegeakademie Niederrhein biete ich Fortbildungen zu verschiedenen Pflegethemen an, ein Schwerpunkt sind Chronische Wunden. Ich bin Mitglied im Beirat der Fachgesellschaft “Initiative Chronische Wunden” und verantwortlich für den Aufbau der bundesweit neuen Arbeitsgruppe Psyche & Wunde.

Als Supervisorin / personenzentrierter Coach bin ich Bündnis-Partnerin meiner Klienten: Gemeinsam erarbeiten wir Handlungsoptionen und finden neue Perspektiven für die berufliche und private Zukunft des Einzelnen. Alles basiert auf der Einstellung: Jeder handelt aus besten Absichten und Möglichkeiten heraus.

Meine Kunden erfahren, wie ihr Handeln ihre Wirklichkeit erzeugt und wie wir sie gemeinsam verändern können. Eine Beratung / Unterstützung durch einen wohlmeinenden, empathisch agierenden Dritten kann helfen, die angestrebten Ziele (schneller) zu erreichen.